Venedig-Biennale 2019

La Biennale di Venezia 2019

Kirche »San Samuele«


 

Pressekonferenz Wegbeschreibung
Einladung


Nach ihrer erfolgreichen offiziellen Teilnahme an der Kunstbiennale von Venedig (2013) und zur diesjährigen Biennale realisiert LORE BERT erneut eine beeindruckende Installation in der Lagunenstadt.

Unter dem Titel »Illuminazione (Erleuchtung) – Wege der Erkenntnis (Heureka)« zeigt die Künstlerin in der Kirche San Samuele vom 7. Mai bis zum 24. November 2019 ein raumgreifendes Environment aus Papier und dichroitischem Glas. Das außerordentliche Projekt wurde realisiert in Zusammenarbeit mit der ›Diocesi Patriarcato di Venezia – Ufficio Beni Culturali‹ und wird maßgeblich gefördert von der ›van der Koelen Stiftung für Kunst und Wissenschaft‹.

Beim Betreten der Kirche San Samuele, in unmittelbarer Nähe des Palazzo Grassi, wird der Betrachter verblüfft zwei, zunächst wie eine Erscheinung wirkende, architektonische Elemente wahrnehmen: Zwei durchsichtig schimmernde Glassäulen steigen aus einem weißen, dem Meer gleichenden, doch geometrisch gestalteten Feld (10,60 x 3,50 m) aus Abertausenden gefalteten Papieren, 4,32 Meter in die Höhe.

Eine Hommage an Venedig stellen die begleitenden großformatigen Bild-Objekte dar. Ihre farbigen wie goldenen Strukturen beziehen sich auf charakteristische architektonische Elemente der Serenissima.

LORE BERT (*1936) vertritt eine einzigartige Position in der internationalen Kunstszene. In den Ausstellungen, die sie weltweit bestückt, zeigt sie Werke, die in einen vielfältigen Dialog mit dem Material Papier treten. Ihr künstlerisches Universum entfaltet sich im Geist der Kant’schen ›Transzendentalen Ästhetik‹ durch die sinnliche Wahrnehmung. Über 300 Ausstellungen und 40 Monographien dokumentieren ihr Schaffen.

 

Pressemappe Biographie
Broschüre
Generalinformation Aufbau Objekte
Video (Vimeo) Zeitkunst Mai 2019

Video von Sebastian Eberle und Cristiana Coletti auf Vimeo. Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise von Vimeo.